Deprecated: __autoload() is deprecated, use spl_autoload_register() instead in /usr/www/users/cbagas/wp-includes/compat.php on line 502

Deprecated: Function create_function() is deprecated in /usr/www/users/cbagas/wp-includes/pomo/translations.php on line 208

Deprecated: Function create_function() is deprecated in /usr/www/users/cbagas/wp-includes/pomo/translations.php on line 208

Deprecated: Function create_function() is deprecated in /usr/www/users/cbagas/wp-includes/pomo/translations.php on line 208

Deprecated: Function create_function() is deprecated in /usr/www/users/cbagas/wp-includes/pomo/translations.php on line 208

Deprecated: Function create_function() is deprecated in /usr/www/users/cbagas/wp-includes/pomo/translations.php on line 208
A Room for London // London - CBAG
Projekt ARFL
Bauherr Living Architecture
Ort London
Jahr 2011
Programm Einraumhotel
Grösse 50m²
Status Wettbewerb

A ROOM FOR LONDON

 

ARFL ist ein temporäres Einraumhotel, das für die Dauer der olympischen Spiele in London auf der Queen Elizabeth Hall mit Blick auf die Themse errichtet wird. Es besteht aus modular vorgefertigten Elementen, die vor Ort zusammengesetzt werden.

Das Konzept besteht aus einem Spiel zwischen Körper und Raum. Ein eingestellter fragmentarischer Körper gliedert seinen umgebenden Raum fließend in Funktionsbereiche, die dem Tagesablauf folgen. Der Körper selbst nimmt die dienenden Elemente auf und umschließt den versteckten Schlafbereich des Zimmers, in dem der Gast mitten in der Stadt unter den Sternen schläft.

 

 

Der Raum des Hotels wird von einer doppelten Fassade umhüllt. Die erste Schicht bildet den klimatischen Abschluss und besteht aus einer Industrieverglasung im Wechselspiel mit großen Schiebeelementen. Die Zweite ist eine umlaufende textile Hülle, die als Sicht- und Sonnenschutz dient. Zwischen beiden liegt eine umlaufende Veranda, die zum Verweilen über den Dächern Londons einlädt.

In der Nacht kehrt sich die Transluzenz der Fassaden um und A Room For London wird ein strahlend leuchtendes Symbol für die stattfindenden olympischen Spiele.


A ROOM FOR LONDON

 

ARFL ist ein temporäres Einraumhotel, das für die Dauer der olympischen Spiele in London auf der Queen Elizabeth Hall mit Blick auf die Themse errichtet wird. Es besteht aus modular vorgefertigten Elementen, die vor Ort zusammengesetzt werden.

Das Konzept besteht aus einem Spiel zwischen Körper und Raum. Ein eingestellter fragmentarischer Körper gliedert seinen umgebenden Raum fließend in Funktionsbereiche, die dem Tagesablauf folgen. Der Körper selbst nimmt die dienenden Elemente auf und umschließt den versteckten Schlafbereich des Zimmers, in dem der Gast mitten in der Stadt unter den Sternen schläft.

 

 

Der Raum des Hotels wird von einer doppelten Fassade umhüllt. Die erste Schicht bildet den klimatischen Abschluss und besteht aus einer Industrieverglasung im Wechselspiel mit großen Schiebeelementen. Die Zweite ist eine umlaufende textile Hülle, die als Sicht- und Sonnenschutz dient. Zwischen beiden liegt eine umlaufende Veranda, die zum Verweilen über den Dächern Londons einlädt.

In der Nacht kehrt sich die Transluzenz der Fassaden um und A Room For London wird ein strahlend leuchtendes Symbol für die stattfindenden olympischen Spiele.

Projekt ARFL
Bauherr Living Architecture
Ort London
Jahr 2011
Programm Einraumhotel
Grösse 50m²
Status Wettbewerb